Zu den News & Trends

Eigene Zertifikate erstellen – so einfach geht’s!

 

Motivation von Mitarbeitern ist ein Thema, das in jedem Unternehmen zur Sprache kommt – denn motivierte Mitarbeiter erbringen die besten Leistungen. Erkennen Sie also an, was Ihre Mitarbeiter Tag für Tag für Ihr Unternehmen, Ihre Abteilung oder Ihr Team tun.

 

Zertifikate für erfolgreiche Online-Trainings

Zur Arbeit eines jeden Berufstätigen gehört es, ab und zu mal die eine oder andere Prüfung zu absolvieren. Als E-Learning-Verantwortlicher in Ihrem Unternehmen haben Sie sich bereits die Mühe gemacht, entsprechende WBT für Ihre Mitarbeiter und Kollegen zu erstellen – zum Beispiel zu Themen wie Sicherheit, Arbeitsschutz, Arbeitsprozessen oder fachbezogenen Tätigkeiten.

Für Sie ist nicht nur das Absolvieren, sondern auch das Bestehen des Online-Trainings wichtig?  Dann motivieren Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen und belohnen Sie gute Leistungen – mit einem eigenen Zertifikat, das der Lernende nach erfolgreichem Bestehen des WBTs ausgehändigt bekommt.

 

Individuelle Zertifikate einfach erstellt

Mit dem iPrendo Autorentool haben Sie die Möglichkeit, Zertifikate zu vergeben. Nutzen Sie entweder das vorhandene Beispiel-Zertifikat oder laden Sie ein eigenes Zertifikat in Ihrem Design hoch. Dieses können Sie beispielsweise mit PowerPoint erstellen und als PDF exportieren.

Starten Sie PowerPoint auf Ihrem PC und beginnen Sie eine neue Präsentation. Diese muss lediglich aus einer Folie bestehen, welche als Zertifikat genutzt wird. Ihr Unternehmen hat bereits eine eigene Standardvorlage für PowerPoint erstellt? Super, dann nutzen Sie doch einfach diese! Ansonsten können Sie aber auch eine der vorhandenen Folienvorlagen verwenden oder aber mit einer völlig leeren, weißen Folie starten und ein eigenes Zertifikat erstellen.

Sie haben sich dazu entschieden, ein eigenes Zertifikat in einem neuen Layout zu erstellen – dann starten Sie nun wie folgt:

  1. Wählen Sie einen Hintergrund für Ihr Zertifikat aus. Hier können Sie beispielsweise eine Farbe verwenden, ein Muster oder ein Bild einfügen.
  2. Fügen Sie Ihren Text ein. Wie wäre es mit „Zertifikat“ als Überschrift? Gratulieren Sie Ihren Mitarbeitern zum erfolgreichen Bestehen des WBTs.
  3. Zertifikate sollen natürlich persönlich sein und nicht für jeden Teilnehmer identisch. Daher können Sie durch das Hinzufügen von bestimmten Parametern das Zertifikat automatisch in iPrendo an den Lernenden anpassen. Lassen Sie für die gewünschten Felder etwas Freiraum in Ihrem Zertifikat.
  4. Exportieren Sie Ihr Zertifikat als PDF.
  5. Fügen Sie nun die gewünschten Formularfelder in Ihrem Zertifikat hinzu. Öffnen Sie dazu das soeben exportierte PDF mit Adobe Acrobat Pro und fügen Sie die Felder über das Werkzeug-Menü ein. Dabei muss darauf gedachtet werden, dass die Felder nach den gewünschten personalisierten Parametern benannt sind. Nur so kann in iPrendo der Zusammenhang zwischen den Daten des Users und dem Zertifikat herstellen.

Folgende Parameter können im Zertifikat individualisiert werden:

  • datum1
  • datum2
  • firstname
  • lastname
  • name
  • gruppenname
  • portal_url
  • anwendungsname
  • lektionstitel
  • note
  • prozentzahl

 

Keine Zeit, ein Zertifikat komplett selbst zu erstellen?

Dann nutzen Sie doch unsere Vorlage für PowerPoint!

 

herunterladen

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

So planen Profis ihre E-Learning Kurse
Wie das Internet unsere Art zu lernen revolutioniert
Die 5 größten Mythen über das E-Learning

Bild-Quelle: unsplash.com