Zu den Branchenlösungen

E-Learning in Gemeinden: Wissen vermitteln & Mitarbeiter schulen leicht gemacht!

Als Gemeinde (auch Kommune) bilden Sie die kleinste Einheit der Staatsstruktur Deutschlands und bilden die unterste Stufe des Verwaltungsaufbaus. Neben ihren Selbstverwaltungsaufgaben haben Sie auch auch staatliche Aufgaben übertragen bekommen, wie z.B. das Meldewesen Ihrer Einwohner oder das Standesamt. 

Als Gemeinde sind Sie für alle Belange ihres Gebietes zuständig. Diese Aufgabe lässt sich nur mit einer gut ausgearbeiteten Struktur, Organisation und Ordnung erfüllen. Ausgebildete Verwaltungsfachangestellte sind in der Verwaltung Ihrer Gemeinde beschäftigt, um diese Aufgaben wahrzunehmen. Doch die Digitalisierung macht nicht vor Gemeinden halt – auch nicht vor Ihrer! Sie haben vielleicht bereits eine attraktive Homepage mit Informationen für Ihre Bürgerinnen und Bürger erstellt, doch der Weg bis hin zur “Smart City” ist noch ein weiter. 

Effizient, nachhaltig und fortschrittlich – allesamt Begriffe, die man mit einer Smart City assoziiert. Um als effiziente, nachhaltige und fortschrittliche Gemeinde wahrgenommen zu werden, gehört mehr dazu als nur eine moderne Homepage. E-Learning leistet beispielsweise seinen Beitrag dazu, das Image Ihrer Stadt aufzuwerten und begleitet Sie auf dem Weg hin zur Smart City. Denn – E-Learning in Gemeinden ist effizient, nachhaltig und fortschrittlich!

Effizienz dank E-Learning

Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit zeichnen das iPrendo E-Learning System aus. Wissen kann auf verschiedenste Art und Weise vermittelt werden und gelangt durch den Lernmechanismus von iPrendo ins Langzeitgedächtnis der Lernenden. Nach dem bekannten Leitner-Lernkarteiprinzip kann eine stetige Wissensvermittlung stattfinden. Lernaufgaben werden systematisch wiederholt um effektiv ins Langzeitgedächtnis zu gelangen. Dabei ist eine E-Learning Plattform für Gemeinden ebenso auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten attraktiv: Mit geringen Einstiegskosten auf monatlicher Basis zahlen Sie je Mitarbeiter einen kleinen Betrag und sparen hohe Kosten für Präsenz-Veranstaltungen sowie die An- und Abreise ein. 

Nachhaltiges Lernkonzept mit E-Learning

Als Entwickler einer E-Learning-Software sind wir uns sehr bewusst, dass wir es im Sinne des Datenschutzes mit besonders sensiblen Daten zu tun haben. Aus diesem Grund sichern wir unsere Software durch verschiedene Maßnahmen ab. Wir garantieren ein Hosting ausschließlich in zertifizierten Rechenzentren innerhalb Deutschlands. Und auch in ökologischer Hinsicht unternehmen wir eine Menge! Unser Rechenzentrum wird mit 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben. Außerdem ist E-Learning per se ökologisch, denn Fahrtwege auf dem Weg in ein Schulungszentrum entfallen.

E-Learning ist fortschrittlich

Mit Hilfe einer E-Learning Plattform können Sie bestehendes Wissen digitalisieren. Aber nicht nur das: Sie können Lerninhalte in neue, moderne Formen bringen und attraktiv aufbereiten. So wird das Selbstlernen für Ihre Verwaltungsmitarbeiter in der Gemeinde gleich noch attraktiver! Dabei können Wissenseinheiten erstellt und mit Übungsaufgaben aufgelockert werden. Ebenso können Sie den aktuellen Trend des “Microlearnings” in Ihrer iPrendo E-Learning Plattform einfach umsetzen: Mit kleinen, konzentrierten Wissenseinheiten auf ein spezielles Thema lernen Ihre Mitarbeiter in wenigen Minuten bis max. 30 Minuten stetig Neues. 

iPrendo als E-Learning Tool für Ihren Verwaltungsapparat

Der Einsatz von E-Learning in Gemeinden kann beispielsweise zu folgenden Zwecken erfolgen:

  • Mitarbeiterschulungen erstellen für die Bereiche Verwaltung, Tourismus und Marketing sowie 
  • Onboarding neuer Mitarbeiter in der Gemeinde.  

Gemeinden erhalten mit iPrendo ein modernes, attraktives E-Learning Tool für den gesamten Verwaltungsapparat. Dabei kann iPrendo als umfassende Informationsquelle für bestehende Mitarbeiter und zum Onboarding neuer Mitarbeiter in der Verwaltung eingesetzt werden. Von Schulungen zur Ergonomie am Arbeitsplatz bis hin zu Software-Schulungen zu in der Verwaltung eingesetzten Tools im alltäglichen Gebrauch wie u.a. Outlook und firmeninterne Systeme kann die iPrendo E-Learning Plattform als Wissensdatenbank für alle Mitarbeiter/innen der Gemeinde dienen. Auch interne Abläufe und Vorgehensweisen können als eigenständige Wissenseinheit festgehalten und für berechtigte Abteilungen und/oder Mitarbeiter/innen freigegeben werden. 

Dank der hohen Flexibilität des iPrendo Autorentools können Verantwortliche einfach und schnell neue Wissenseinheiten für die Mitarbeiter/innen der Gemeinde erstellen, beispielsweise zum Virenschutz im Netz oder den Hygiene-Grundregeln in Zeiten des Coronavirus. Der intuitive Editor des iPrendo E-Learning Systems ermöglicht die Erstellung neuer Wissens-Lektionen per Drag & Drop. Eine Wissenseinheit kann dabei sowohl aus Text, als auch aus audiovisuellen Medien wie Ton und Video erstellt werden. Dank vielfältiger Formatierungsmöglichkeiten können Info-Boxen eingebunden, Bilder beschriftet und Tipps eingeblendet werden. Dabei können Sie wahlweise eigenständig als Autor neue Wissenseinheiten erstellen oder Co-Autoren zur gemeinsamen Erstellung einladen. 

Mit Gamification spielerisch Wissen vermitteln

Mit der iPrendo Quiz-App haben wir eine tolle Attraktion auf unserem letzten Messestand geschaffen. Die Erstellung und Betreuung der App durch iPrendo lief reibungslos ab, sodass wir binnen weniger Tagen unsere Quiz-App auf der Messe einsetzen konnten“, so Ramona Walter, Baselland Tourismus.

Die „Baselland Tourismus Quiz-App“ ist ein Single-Choice-Quiz, mit dem die Spielenden ihr touristisches Wissen über den Kanton Baselland testen und erweitern können. Das Quiz wurde speziell für Angestellte im Tourismussektor konzipiert, die mit ihrer Arbeit wichtige Beeinflusser für eine überzeugende Aufenthaltsqualität sind: Als Botschafter begrüßen sie Gäste, geben Tipps zum Ausgehen oder für Restaurants, erbringen kleine Gefälligkeiten und machen Small Talk, wenn es die Situation erlaubt, und sie nehmen die Verabschiedung vor. Aus diesem Grund ist wichtig, dass diese Personen über ein breites touristisches Wissen verfügen, das sie gerne teilen. Aber nicht nur Tourismusmitarbeitende sind eingeladen mitzuspielen – das Spiel steht grundsätzlich jedermann offen. Das „Baselland Tourismus QuizApp“ deckt dabei die Bereiche Sehenswürdigkeiten, Gruppenaktivitäten, Ausgehen und Tourismusdienstleistungen mit rund 240 Fragen ab. Die zehn Schwierigkeitsstufen reichen vom Einsteigerwissen bis zum Expertentum.

Eine Quiz-App für jeden Einsatzzweck

Neben dem Messe Quiz, welches optimal geeignet ist um Messerbesucher auf den eigenen Messestand und die angebotenen Leistungen aufmerksam zu machen, kann die iPrendo Quiz-App auch in anderen Bereichen eingesetzt werden: 

  • Quiz als Gewinnspiel, optimal für Marketing und Vertrieb: Nutzen Sie ein Quiz, um Leads zu generieren oder die Kundenzufriedenheit zu messen.
  • Experten-Quiz: Optimal zur spielerischen Überprüfung von Expertenwissen in beliebigen Fachgebieten (Finanzen, Industrie, Gesundheit, Sport, Wirtschaft …).
  • Quiz für Unternehmen, optimal für Personal- und HR-Abteilungen: Was wissen Ihre Mitarbeiter oder Kunden wirklich über Ihr Unternehmen? Auch prima geeignet um Onboarding Maßnahmen aufzulockern!
  • Quiz für Verlage: Generieren Sie wertvolle Adressen über passend auf Ihre Buchinhalte abgestimmte Quiz oder Gewinnspiele.

E-Learning mit iPrendo in der Gemeinde

Diese Möglichkeiten haben als Gemeinde mit iPrendo: 

  • Bauen Sie eine E-Learning Plattform als Wissensdatenbank für Ihre Gemeinde auf
  • Nutzen Sie unsere über 15 verschiedenen Aufgabentypen
  • Vermitteln Sie spielerisch Wissen mit der iPrendo Quiz-App
  • Erstellen Sie neue Wissenseinheiten flexibel, einfach und schnell
  • Vermitteln Sie Wissen in Form von “Microlearning” direkt über Ihre E-Learning Plattform
  • Geben Sie Lerninhalte gezielt für Abteilungen und/oder einzelnen Mitarbeiter/innen frei
  • Deklarieren Sie Lerninhalte als “Pflichtschulung” und das iPrendo E-Learning System händigt Ihren Verwaltungsmitarbeitern ein Zertifikat mit Bestehen der Schulung aus

Bildquelle: pexels.com


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.