Videos in iPrendo – so geht’s!

Mit iPrendo können Sie Lernvideos auf verschiedenen Wegen in Ihre Web Based Trainings (WBT) integrieren. Sie können Ihre Videos entweder direkt im Autorensystem hochladen oder Dritt-Anbieter-Tools nutzen und diese in iPrendo integieren.

Der Vorteil bei Dritt-Anbieter-Hosting ist unter anderem die automatische Optimierung ihrer Videos für die Endgeräte. Wir bieten Ihnen die direkte Einbindung folgender externer Streamingdienste an:

Warum ein Dritt-Anbieter-Dienst?

Wenn Sie sehr lange oder datenintensive Videos planen und Ihre User voraussichtlich viele Ihrer Videos mobil aufrufen werden, empfehlen wir den Einsatz eines externen Streamingdienstes – wie z.B. YouTube, Vimeo oder 3Q. Über diese Dienste werden Ihre Videos automatisch für jeden User und das jeweilige Endgerät optimiert ausgeliefert. Sie müssen sich hier also keine Gedanken um die Datenmenge machen.

Sie können Videos über die 3 genannten Streamingdienste einfach über das Autorensystem in Ihren Schulungen integrieren.

Eigene Videos in iPrendo hochladen

Um eigene Videos in iPrendo zu integrieren, können Sie diese direkt im Autorentool hochladen. Benutzen Sie dafür das Absatzformat „nur Datei“ (1) und wählen „einfügen“ (2) um ein Video hoch zu laden.

Technische Vorgaben für eigene Videos

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie Ihre Videos selbst erstellen und keinen externen Streamingdienst verwenden findet keine Konvertierung/Optimierung Ihrer Videos statt. Beachten Sie bei der Erstellung der Videos somit folgende Vorgaben:

  • Dateiformat: mp4
  • Kodierung: codec H.264
  • max. Uploadgröße je Video: 250 MB
  • Optimieren Sie Ihre Videos möglichst mit einem Video Konvertierer („Exportieren für Web“)

Allgemein gilt die Empfehlung:

Behalten Sie Ihre Zielgruppe im Blick – und halten Sie die Datenmenge so gering wie möglich! Ein „Full-HD Video mit 30 Minuten Länge“ sollten Sie beispielsweise besser per Dritt-Anbeiter-Dienst einbinden.