Zurück zur Übersicht

Weiterbildung als Motor für Ihr Arbeitgeberimage

 

Immer mehr Bewerber entscheiden sich für einen Arbeitgeber, der ihm ein vielfältiges Weiterbildungsangebot bereitstellt. Im Geiste der Zeit tendieren die Menschen dazu, sich beruflich weiterzuentwickeln und nicht auf der Stelle zu bleiben. Wissen wird gerne und viel angeeignet, berufliche Weiterbildung liegt im Trend. Für mittlerweile 71 % der Bewerber in Deutschland hat Weiterbildung einen hohen Stellenwert und wird in der Wahl des Arbeitgebers berücksichtigt.

 

Tipps für effektives eLearning

  1. Nehmen Sie vielfältige Themen in das Weiterbildungsangebot auf, wie z.B. Themen aus verschiedenen Fachbereichen, unternehmensrelevante Themen wie Arbeitsschutz oder Außendarstellung des Unternehmens
  2. Planen Sie professionelle E-Learning Kurse und bieten Sie nachhaltig Weiterbildung an
  3. Belohnen Sie Mitarbeiter für die Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen mit individuellen Zertifikaten
  4. Führen Sie Ihre Mitarbeiter mit Microlearning an moderne eLearning Weiterbildung heran
  5. Setzen Sie Game based training zur spielerischen Vermittlung und Überprüfung von Wissen ein

 

Weiterbildung macht Sie als Arbeitgeber attraktiv

Die TNS Studie aus dem Jahr 2014 zeigt bereits, dass Weiterbildungen für die Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen als wichtig bis äußerst wichtig (93%) angesehen werden. Durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot wird das Arbeitgeberimage gestärkt, zudem wird das Recruiting neuer Mitarbeiter erleichtert.

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Die 5 wichtigsten Trends aus dem E-Learning-Dschungel
Game based training: Wie Sie spielerisch schulen
Wie finde ich die passende E-Learning-Lösung?


Bildquelle: pexels.com