Wie teste ich Wissen? Die 3 wichtigsten Tipps zur Erstellung von Quiz-Fragen

 

Bei der Erstellung von WBTs und Online-Quizzes, die zur Wissensvermittlung von Unternehmen genutzt werden, stellt sich mittelfristig die Frage, wie man Lernerfolge und Wissen der Teilnehmer effektiv überprüfen kann. Die Lösung sind Tests mit speziellen Fragen zur Wissensüberprüfung oder Tests basierend auf Aufgabenpools, bei denen Fragen zufällig ausgewählt werden. Die wichtigsten Tipps, auf die Sie bei der Erstellung Ihres Abschlusstests achten sollten, erfahren Sie hier.

 

#1 Lernziel bestimmen

Zunächst ist es wichtig das Ziel zu bestimmen, mit dem der Lernende Wissen erlangen soll.

  • Soll gespeichertes Wissen soll wiedergegeben bzw. abgerufen werden? Dazu eignen sich Single Choice Fragen und Multiple Choice Aufgaben.
  • Sollen Lerninhalte verstanden und verarbeitet werden? Hierzu bieten sich Lückentext an.
  • Sollen erlernte Theorien und Prinzipien auf andere Aufgaben übertragen werden? Dafür empfehlen wir Zuordnungsaufgaben.
  • Sollen erlernte Kriterien zur Untersuchung eines Sachverhalts angewendet werden? Unser Tipp: Multiple Choice Aufgaben und Zuordnungsaufgaben.

Haben Sie das Lernziel für Ihre Teilnehmer definiert, so können Sie nun die passende Fragen formulieren erstellen.

 

#2 Abwechslungsreiche Fragen erstellen

Damit die Prüfung / der Abschlusstest nicht eintönig wirkt, empfiehlt es sich abwechslungsreiche Fragen zu formulieren und unterschiedliche Aufgabentypen zu verwenden. Dabei sind Fragen immer nach dem folgenden Prinzip aufzubauen:

  1. Finden Sie eine aussagekräftige Überschrift oder Fragestellung
  2. Definieren Sie die Arbeitsanweisung
  3. Bestimmen Sie die Antwort ihres Aufgabentyps (z.B. Lücken für den Lückentext festlegen)

Für eine abwechslungsreiche Wissensvermittlung stehen Ihnen u.a. folgende Aufgabentypen zur Verfügung:

  • Single-/Multiple Choice, optional mit Bildern
  • Lückentext, mit einfacher Lücke zum Eintragen, mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten zur Auswahl oder mit Drag&Drop der Texte für die Lücken
  • Text zu Bildern zuordnen
  • Begriffe zueinander zuordnen / Paare bilden
  •  Suchbild mit Drag&Drop der Lösung, Lücken oder Bildern

 

#3 Automatische Auswertung

Test bestanden oder durchgefallen? iPrendo gibt Ihren Kunden einen schnellen Überblick über den aktuellen Lernstand. Komfortable Auswertungsfunktionen auf Aufgaben- und Kapitelebene ermöglichen es Lehrern oder Trainern jederzeit einen schnellen Überblick über den Leistungs- bzw. Wissensstand Ihrer Lernenden zu erhalten.

Nach Abschluss eines Online-Kurses, einer Schulung oder eines Tests erstellt iPrendo für Sie und Ihre Mitarbeiter automatisch ein attraktiv gestaltetes Online-Zertifikat. Das Zertifikat kann auf Wunsch an verantwortliche Stellen, wie zum Beispiel die Personalabteilung, weitergeleitet werden.

 

Fazit: Wissen testen ist gar nicht so schwierig!

Mit abwechslungsreichen Aufgaben und vielfältigen Fragen schaffen Sie ein gute Basis für erfolgreiches Lernen. Neben der Wissensüberprüfung ist auch die Rückmeldung für den Trainer in iPrendo standardmäßig enthalten, aber auch Lernende selbst bekommen dank des Zertifikats eine Rückmeldung über den eigenen Lernerfolg.

 

Bildquelle: unsplash.com